Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juli 2009

zugspitze_vorlesepreisAm Wochenende hatte es noch geschneit – gestern strahlte die Sonne als rund 50 Grundschulkinder aus Garmisch-Partenkirchen eine einzigartige Vorlesestunde in fast 3.000 Meter Höhe erlebten. Auf dem Gipfel von Deutschlands höchstem Berg, die Zugspitze, las ihnen Buchautorin Veronika Rusch im Münchner Haus die 35. Seite aus „Onkel Alwin und das Sams“ vor.

Diese besondere Aktion zur Förderung des Lesens und Vorlesens war die „Bergetappe“ des deutschlandweiten Weltrekordversuchs (mehr …)

Read Full Post »

deutsche_rechtschreibung… während die deutsche Rechtschreibung sich schon seit ein paar Jahren erstaunlich ruhig verhält.

Exoplanet, Kopfnote, skypen®, Speeddating, Whiteboard oder Public Viewing – immer neue Wörter ziehen in den deutschen Wortschatz ein. WAHRIG’s deutsche Rechtschreibung spiegelt diesen Sprachwandel umfassend wider. Topaktuell und um zahlreiche Neuaufnahmen erweitert, erscheint das bewährte Standardwerk bereits in 7. Auflage. Die Neubearbeitung wurde zudem um ein Komplettverzeichnis der empfohlenen Schreibvarianten der deutschsprachigen Presseagenturen ergänzt.

WAHRIG’s  deutsche Rechtschreibung enthält rund 130.000 Stichwörter und Schreibweisen. Zusätzlich bietet das 1.216 Seiten starke Werk mehr als 750 Tipp- und Infokästen. Sie zeigen die wichtigsten Regeln auf einen Blick und geben Sicherheit bei typischen orthografischen Zweifelsfällen.

Read Full Post »

jugendwortOb ‚Jambajaner’, also jemand, der seine Umwelt mit nervigen Handy-Tönen quält, oder ‚Bankster’, eine Wortkombo aus ‚Banker’ und ‚Gangster’: Seit gestern sind 30 neudeutsche Wortkreationen im Rennen um den Titel ‚Jugendwort des Jahres 2009’ – eine Initiative des Langenscheidt Verlages und der Jugendzeitschrift SPIESSER mit Unterstützung des Social Networks MySpace.

Und das sind die Kandidaten für das Jugendwort des Jahres 2009:

  • Aknestäbchen – Pommes Frites
  • AOK-Chopper – Rollator
  • bam, bäm – cool, endgeil
  • Bankster – Bankangestellter, der in der Finanzkrise spekulative Geschäfte macht
  • buttern – schwitzen (mehr …)

Read Full Post »

dankstelleSoll heißen: An dieser Stelle bedanken wir uns bei Langenscheidt für die 3. Ausgabe der ‚Übelsetzungen – Sprachpannen aus aller Welt‘. Und vor allem auch bei jenen unermüdlichen Profi- und Hobby-Fotographen, die Skurrilitäten wie ‚Wählen Sie sein Schicksal‘ (an Fahrkartenautomaten – soll wohl ‚Destination‘ heißen) oder ‚Prüfen Sie, wie andere Leute gehen‘ für die 2009er Ausgabe bildlich festgehalten haben.

Weitere Übersetzungspannen und sprachliche Hoppalas sind auch für die nächstjährige Edition bereits  ‚Schön willkommen‘. Einsendungen bitte an diese Adresse: uebelsetzungen@langenscheidt.de

Read Full Post »

lexikon der bedrohten wörterAngeregt von Bodo Mrozeks ‚Lexikon der bedrohten Wörter‘ geloben wir hiermit feierlich. Und zwar, dass wir an dieser Stelle, und ab sofort und unregelmäßig, ungewöhnliche und selten gebrauchte hoch-, dialekt-, slang- sowie natürlich und ganz vor allem auch alpendeutsche Wörter zu Schau stellen wollen. Um damit vielleicht einen kleinen Beitrag zu leisten, selbige nicht ganz so schnell von der Liste bedrohter Wörter in den Hades des endgültigen Vergessenseins verschwinden zu lassen.

Den Anfang macht das kleine Wörtlein ‚urst‘, einst ostdeutsches Pendant zum westdeutschen (mehr …)

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: